Schuljahr 2018/2019

Vaterschaftstest fürs Abitur:
Der vierstündige Biologie-Kurs von Herrn Mittmann machte sich am Donnerstag, den 11.07.2019 auf den Weg ans Ernst-Abbe-Gymnasium in Oberkochen, um in einem molekularbiologischen Labor DNA-Fingerprinting zu betreiben.
Innerhalb einer erfundenen Geschichte sollten Verwandtschaftsverhältnisse verschiedener Personen durch den genetischen Fingerabdruck überprüft werden. Der Kurs erlernte zunächst die Herstellung eines Elektrophorese-Gels sowie den Umgang mit Mikropipetten. Der Veranstalter konnte dabei zahlreiche Hintergrundinformationen zu verschiedensten Themen der Angewandten Genetik geben und die Schülerinnen und Schüler konnten die Arbeitsweise eines Molekularbiologen nun besser nachvollziehen.
Das Highlight war die Befüllung des eigens hergestellten Elektrophorese-Gels mit den Proben und die später erfolgte Analyse des selbst erreichten genetischen Fingerabdrucks.
Vielen Dank an die netten Veranstalter des EAG für diese Kooperation.

__________________________________________________________________

Karten für's Theater

Im Sekretariat können die Karten für das diesjährige Stück der Theater-AG „Furcht und Elend des Dritten Reiches“ (Bertolt Brecht) gekauft werden. Das Stück aus dem Jahre 1938 gewährt in einer Montage aus verschiedenen Alltagsszenen einen Blick hinter die Fassade der Gesellschaft im Dritten Reich und wirft die Frage auf, was das Leben in einer menschenverachtenden Diktatur mit dem Denken und Fühlen der Bevölkerung macht.

Premiere: 06.07., 19:30 Uhr

Weitere Aufführungstermine: 08.07., 10.07., 13.07., 16.07., 17.07. je 19:30 Uhr

Achtung: Dieses Jahr spielen wir im Großen Saal des Paulusgemeindehaus (Bahnhofstraße 33).

Preise: Erwachsene 8€, Schüler/Studenten 5€, Gruppen 4€ (Begleitperson frei).

Weitere Vorverkaufsstellen: City Blume Heidenheim, Buchhandlung Konold

__________________________________________________________________

Besuch in Straßburg:
Die Klasse 10 des Cours Intensif von Frau Weireter hat sich zusammen mit Schülerinnen und Schülern des MPG für einen Tag nach Straßburg aufgemacht. Bei bestem Wetter besuchte die Gruppe zunächst das Münster und die astronomische Uhr, bevor die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen die Innenstadt besichtigen durften. Dabei konnten sie ihre gelernten Sprachkenntnisse anwenden.
Am Nachmittag stand eine Bootsfahrt auf dem Programm, die die Gruppe durch historische Viertel bis zum modernen Europaparlament führte.
Dieser Samstag war ein gelungener Ausflug in unsere Nachbarstadt Straßburg.

__________________________________________________________________

Projekt „Migration und Integration“:
Auch in diesem Jahr bekamen wir Besuch von Herrn Jakob Fischer, der den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 1 im Rahmen des Geschichtsunterrichts einen sehr anschaulichen Vortrag zum Thema „Migration und Integration am Beispiel der Deutschen aus Russland“ hielt. Mithilfe von abwechslungsreicher medialer Unterstützung brachte er den Schülerinnen und Schülern die Migrationsgeschichte der Deutschen aus Russland näher. Dabei stand nicht nur der historische Hintergrund im Fokus des Vortrags, sondern es war ihm auch ein Anliegen, eine Gegenwartsperspektive herzustellen. Angereichert mit Anekdoten aus seinem eigenen Leben, war es für alle Beteiligten ein spannendes Projekt und ermöglichte den Schülerinnen und Schülern, Fremdverstehen aufzubauen und Vorurteile kritisch zu hinterfragen.

__________________________________________________________________

Stadtradeln:

Dieses Jahr nimmt das SG mit dem Team „Schiller-Gymnasium Heidenheim“ am Stadtradeln teil. Alle am Schulleben Beteiligte (Schüler, Lehrer, Eltern, ...) sind herzlich eingeladen, sich auf der Stadtradel-Homepage (https://www.stadtradeln.de/index.php?&&id=6297) zu registrieren und unserem Team beizutreten. Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Menschen für das Radfahren und seine Vorteile im Alltag zu begeistern und natürlich CO2-Emissionen zu vermeiden.

__________________________________________________________________

Energie als Antrieb nutzen:

Die Klasse 5a konnte vor den Ferien mit tollen Unterrichtsbeiträgen glänzen: Unter dem Thema „Energie als Antrieb nutzen“ entwickelten unsere 5er aus einfachen Alltagsmaterialien ihre eigenen Fahrzeuge mit Gummiband-Antrieb. Neben dem Bau des Fahrzeugs stand vor allem die Bewertung und Beschreibung des Herstellungsprozesses im Vordergrund. Anschließend wurden die Fahrzeuge noch in Bezug auf Ästhetik und Möglichkeiten der Optimierung betrachtet. Die Forscher der 5a konnten dabei tolle Ideen entwickeln, welche sich als sinnvoll oder weniger sinnvoll herausstellten. Dadurch bekamen sie einen Einblick in die Entwicklung eines Produkts - bis hin zum Wettbewerb: Auf dem Gang konnten viele Wettrennen der Fahrzeuge veranstaltet werden und jedes einzelne davon sorgte für eine gute Stimmung.

__________________________________________________________________

Fairtrade-Bananen-Aktion der SMV:
Bei der Planung der SMV-Fairtrade-Bananen-Aktion waren die Organisatoren Frau Rüd und Herr Mittmann stark beeindruckt, dass sich sofort viele freiwillige Helferinnen sowohl für die Standdienste meldeten, als auch für das Hinweisen auf die Aktion in Bananen-Kostümen in Schale warfen. Bereits am Vortag, dem 28. Mai gab es ein Novum: Einige Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer konnten sich zusammenschließen und die Bananen für die Aktion erstmalig zu Fuß beim Weltladen abholen.
Am vergangenen Mittwoch, 29. Mai konnte die SMV dann in der ersten und zweiten großen Pause ca. 200 Fairtrade-Bananen für einen guten Zweck verkaufen. Dieser gute Zweck zeigt sich sogar im doppelten Sinne, denn auf der einen Seite werden mit dem Verkauf von Fairtrade-Bananen Kleinbauern und Plantagenarbeiter mit einem fairen Verdienst entlohnt, auf der anderen Seite stimmen die Schülerinnen und Schüler des SG immer ab, wohin der kompletten Erlös von 104,70 € denn gespendet werden soll.
Die SMV bedankt sich herzlich bei allen am Schulleben Beteiligten, die das Gelingen der Aktion mit dem Kauf einer Banane oder einer Spende unterstützt haben.

__________________________________________________________________

Ehrung:

Das Schiller-Gymnasium durfte am Donnerstag, 23.05.2019, besondere Glückwünsche entgegennehmen. Beim Regionalentscheid von Business@School im fränkischen Erlangen gratulierte der Veranstalter The Boston Conulting Group dem SG zur 15. erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb. Damit gehört unsere Schule mit zu denjenigen, die am längsten an Business@School mitwirken.

__________________________________________________________________

Klassenfahrt nach Freiburg:
Die Klassenfahrt der 10d führte die Schülerinnen und Schüler Mitte Mai ins schöne Freiburg. Drei angenehme Tage verbrachten die Teilnehmenden zusammen mit Frau Jalics und Frau Hummler dort. Ein gelungener Abschluss der gemeinsamen Zeit im Klassenverbund, bevor es ab September in den Kursen der Oberstufe weitergeht.

__________________________________________________________________

Bolzcup 2019:
Auch in diesem Jahr veranstaltete der SMV-Sportausschuss wieder den traditionellen Bolzcup, zunächst für die Klassen 5 bis 8 und zwei Wochen später für die Klassen 9 bis JGS 2. Bei den „Kleinen“ konnte sich die Klasse 8 hier als Favorit den Titel holen. Bei den „Großen“ setzte sich am Ende das Team „Harzfeld04“ (JGS1 - schwarz) im Finale gegen den „BSF Hirschstetten 1995“ (JGS1 - gelb) durch. Herzlichen Glückwunsch!

__________________________________________________________________

Reise in die Vergangenheit:
Den Unterschied zwischen Toga und Tunika lernten die Schülerinnen und Schüler der Lateingruppe der 7. Klassen am eigenen Leib kennen: Im "Museum im Römerbad" in Heidenheim durften sie römische Kleidung selbst anprobieren. Die Exkursion und die ungewöhnliche Modenschau hatte eine Schülerin der Gruppe im Rahmen ihrer GFS organisiert.

__________________________________________________________________

Antike Gemäuer ganz lebendig:

Warum ist die Porta Nigra schwarz? Wer badete in den Kaiserthermen? Wo steht die älteste Kirche der Welt? Viel Wissenswertes über die Römer in Germanien erfuhren die Latein-Schülerinnen und -Schüler der 9. und 10. Klassen auf ihrer dreitägigen Fahrt nach Trier und Umgebung. Dabei staunten sie nicht nur über die Größe und die technischen Raffinessen der erhaltenen römischen Gebäude, sondern konnten sich in der Villa Borg auch selbst vom guten Geschmack römischer Speisen überzeugen.

__________________________________________________________________

Business@School - Phase III:
In den vergangenen drei Monaten war bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminarkurses Business@School der Unternehmergeist gefragt. Ihre Aufgabe bestand darin, eine eigene Geschäftsidee zu entwickeln und sie in einem Businessplan detailliert darzustellen.
Die dazu gehörigen Präsentationen vor eine Fachjury fanden am Freitag, 10. Mai 2019, im SG-Glasbau statt. Wer gewonnen hat und somit die eigene Idee beim Regionalentscheid im fränkischen Erlangen vorstellen darf, erfahren Sie HIER.

__________________________________________________________________

Unterstufendisco:

Bereits zwei Tage nach dem Ende der Osterferien hatte die Mini-SMV schon das nächste Highlight parat. Am Dienstag, den 30.04.2019 feierten die Klassenstufen 5 bis 7 sozusagen ihr eigenes Maifest! Im Glasbau des SG fand die Unterstufendisco mit dem Motto „Sportlich“ statt. Geschmückt mit Fußball-Party-Girlanden und den zahlreichen Kostümen der Gäste war es wirklich ein sportlicher Abend. Dies sollte sich zudem in den vielen Choreographien zeigen, so dass es ein gelungener Tanz in den Mai war.

__________________________________________________________________

Das große SMV-Osterhasen-Suchen:
Vor zwei Jahren hatten sich die Schülerinnen und Schüler der SMV eine Oster-Aktion gewünscht und ausgedacht. Seitdem werden, um die Vorfreude auf Ostern etwas zu steigern, die Klassen 5 und 6 im Unterricht überrascht und zum Osterhasen-Suchen abgeholt. Die SMV begleitet die Klassen in die freie Natur und dort können sie die unzähligen versteckten Osterhasen suchen. Am Ende wird fair aufgeteilt, sodass sich jeder dieser leckeren Köstlichkeit widmen kann. Viele strahlende Gesichter waren das Ergebnis. Das Besondere daran ist sicherlich, dass es ganz im Sinne des Fairtrade-Gedanken auch fair gehandelte Osterhasen waren. Frohe Ostern!

__________________________________________________________________

Berufsinformationsabend:
Am 11. April 2019 luden die Klasse 9b und ihre Lehrerein Frau Hauff alle Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse zu einem Berufsinformationsabend in das Schul-Café ein. Rund 40 Jugendliche kamen dabei ins Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern ganz unterschiedlicher Berufsgruppen. Sie konnten in angenehmer Atmosphäre ihre Fragen zum Berufsfeld, den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten austauschen und profitierten ganz besonders von den persönlichen Erfahrungen der Gäste.

__________________________________________________________________

Achtung! Mitarbeiter/innen im Schulcafé gesucht

Unser Schulcafé unter der Leitung von Frau Knoll benötigt weitere Unterstützung. Es ist daran gedacht, dass jeder, der mithilft, einmal in 14 Tagen zum Einsatz kommt. Die erste Schicht geht von 8:00 - 11:00 Uhr, die zweite dann von 11:00 - 14:15 Uhr. Dabei ist es auch denkbar, dass man nur während der Stoßzeiten, vermutlich in der ersten großen Pause von 9:00 Uhr bis 9:30 Uhr und von 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr, mithilft. Vergütet wird die Mithilfe im Schulcafé mit 5,00 € pro Stunde.
Wer mitmachen will, kann im Sekretariat anrufen (07321/3275420) oder einfach im Schulcafé vorbeikommen.
Wir freuen uns auf alle Hilfsbereiten!

__________________________________________________________________

Zusatzangebote:
Welche Arbeitsgemeinschaften bietet das SG dieses Schuljahr an? Wann findet die Nachmittagsbetreuung "Wir für dich" statt? In der Rubrik Links / Downloads finden Sie Antworten auf diese Fragen.

___________________________________________________________________

Alles Aktuelle aus dem Schuljahr:
In der Rubrik Archiv > SJ 2018/19 können alle News des aktuellen Schuljahres nachgelesen werden.

___________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet: 14.07.2019 von rangnick

16.07.2019 Theater-AG: 5. Aufführung des Stücks "Furcht und Elend des Dritten Reiches" von Bertolt Brecht (Paulusgemeindehaus Heidenheim, 19:30 Uhr)

Alle Termine im Überblick »

17.07.2019 Theater-AG: 6. Aufführung/Derniere des Stücks "Furcht und Elend des Dritten Reiches" von Bertolt Brecht (Paulusgemeindehaus Heidenheim, 19:30 Uhr)

Alle Termine im Überblick »

19.07.2019 NKC: Konzertreise nach Rumänien

Alle Termine im Überblick »

Aktuelle Speisekarte
im Überblick