Fairtrade im Unterricht

Im Schiller-Gymnasium wird der faire Handel in verschiedenen Fächern (Geografie, Religion, Ethik, Biologie, ...) und Klassenstufen im Unterricht ausführlich thematisiert und z. T. durch Projekte ergänzt. Diese Unterrichtseinheiten sind in den Curricula der einzelnen Fächer verankert.

Ein Beispiel hierfür sind die Aktionen zu Gunsten des Vereins "Haus der Hoffnung - Hilfe für Nepal e. V.", die jedes Jahr in Klasse 9 in den Fächern evangelische und katholische Religion und Ethik durchgeführt werden und so alle Schülerinnen und Schüler erreichen. Thematisch eingebettet in eine entsprechende Unterrichteinheit gibt es z. B. an den insgesamt vier Tagen der Notenkonvente zum Halbjahr und am Schuljahresende ein tolles Buffet mit süßen und salzigen Leckereien, selbst gebacken und gekocht von Schülerinnen und Schülern der Klassen 9. Das eingenommene Geld wird dem Verein gespendet.
Ein weiteres Highlight ist jedes Jahr die Tombolla zugunsten des Vereins beim Schulfest.

zuletzt bearbeitet: 31.10.2018 von rangnick

 

*Information zum Logo Erasmus+:
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

21.10.2019 "Grüne Woche" am SG (Initiiert von der Klasse 7b)

Alle Termine im Überblick »

23.10.2019 Berufsinformationsbörse des Rotary-Clubs

Alle Termine im Überblick »

23.10.2019 In der JGS 1 müssen die Fächer für die 3 Pflicht-GFS von den Schülern festgelegt sein

Alle Termine im Überblick »

Aktuelle Speisekarte
im Überblick