Nachhaltigkeit

SG-Schülerinnen und Schüler tragen die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung durch Heidenheim

Am Samstag, 29. September 2018, taten Stadt und Landkreis einen großen Schritt für noch mehr Lebensqualität in und um Heidenheim: Sie traten in einer offiziellen Feierstunde der Agenda 2030 der Vereinten Nationen bei. Dieses vor drei Jahren verkündete Programm soll in Form von 17 Zielen auf allen Handlungsebenen die nachhaltige Entwicklung fördern.
Von diesem denkwürdigen Ereignis hätten Heidenheims Bürgerinnen und Bürger vermutlich wenig mitbekommen, wären nicht am Samstagvormittag zwischen 10.30 und 13.00 Uhr Kinder und Jugendliche mit Plakaten, Flyern und bunten Luftballons durch die Innenstadt und den Brenzpark gezogen, um dort an konkreten Beispielen nachhaltiges Handeln zu verdeutlichen und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Unter diesen Nachhaltigkeitsbotschaftern waren auch zahlreiche SG-Schülerinnen und -Schüler.
Nachdem die ursprünglichen acht Schülerinnen aus den Klassensstufen 10 und JGS 1 mit großem Engagement noch bei Familie, Freunden und Klassenkameraden fürs Mitmachen geworben hatten, stellte das SG schließlich stolz die größte Botschafter-Gruppe. Mit sichtlichem Spaß und Einsatz brachte diese die 17 Ziele, zu denen z. B. „Keine Armut“, „Hochwertige Bildung“ und „Bezahlbare und saubere Energie“ gehören, den Passantinnen und Passanten näher, um sie, wie es im Flyer der Stadt steht, einzuladen, „an einem menschenwürdigen, fairen und glücklichen Leben auf einem intakten Planeten mitzuwirken.“

 

Schulgarten

Seit Juli 2018 hat unsere Schule ein kleines Grundstück mit drei Obstbäumen im Innenhof des Evangelischen Alten- und Pflegeheims Hansegisreute zur Verfügung gestellt bekommen, auf dem nun langsam ein Schulgarten entsteht. Erste Arbeiten haben schon vor den Sommerferien 2018 stattgefunden. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe haben kräftig zugepackt, kleine Beete angelegt sowie insektenfreundliche Samen ausgestreut, gepflanzt und aus alten Paletten aus dem Entsorgungszentrum Mergelstetten ein Hochbeet angelegt. Während der Projekttage wurde eines der Hochbeete mit selbst gezogenen, Pollen produzierenden Sonnenblumen, Feldsalat, Wildrauke und Walderdbeeren bepflanzt. Außerdem entstand aus alten Kartoffelkisten ein Teebeet mit Pfefferminze und Zitronenmelisse. Trotz des trockenen Sommers konnten wir nach den großen Ferien schon zahlreiche Äpfel und Rucola an unser Schulcafé liefern. Seit Oktober 2018 gibt es auch eine Schulgarten-AG (montags, 14 bis 15 Uhr). Diese wird in den kommenden Monaten (Wintermonate ausgenommen) weitere Beete anlegen, säen, pflanzen und ernten.

zuletzt bearbeitet: 31.10.2018 von rangnick

21.11.2018 Studientag (JGS 1 und 2)

Alle Termine im Überblick »

21.11.2018 Methodentag der Klassen 9

Alle Termine im Überblick »

21.11.2018 Methodentag der Klassen 10

Alle Termine im Überblick »

Aktuelle Speisekarte
im Überblick